Arbea

unnachahmlicher und authentischer
San Daniele Rohschinken DOP*
(*geschützte Ursprungsbezeichnung)

Arbea stellt den San Daniele Rohschinken in zahlreichen und entscheidenden Verarbeitungsphasen her, wie die uralte Tradition vorschreibt. Das einzigartige Mikroklima dieses Gebiets ist das Geheimnis für die optimale Lüftung bei der Reifung, die mindestens 13 Monaten dauern muss. Jeder Arbeitsschritt wird mit technischer Kenntnis und großer Sorgfalt durchgeführt, um einen authentischen San Daniele Rohschinken zu erzeugen, der sich durch Aroma, Weichheit und Duft auszeichnet.

Das Ambiente, in dem der San Daniele Rohschinken hergestellt wird, ist dank seines Mikroklimas, das die frischen Luftströme aus den Alpen und die Brisen vom Adriatischen Meer zusammenführt, einmalig und unvergleichlich. Die Moränenhügel begünstigen die Luftzirkulation und wirken zusammen mit dem Fluss Tagliamento, der als einer der letzten in Europa seinen ursprünglichen Lauf bewahren konnte, ausgleichend auf Feuchtigkeit und Temperatur. Das Übrige bewerkstelligt der Mensch, der seit Jahrhunderten im Einklang mit der Natur und dem Verlauf der Jahreszeiten lebt.

Die Verarbeitung
folgt den überlieferten Traditionen
Bei der Schinkenerzeugung wird ein jahrhundertealter Erfahrungsschatz der bäuerlichen Tradition genutzt, um ein Naturprodukt hervorzubringen, dessen weiche Konsistenz, geschmackliche Ausgewogenheit und unverwechselbarer Duft keine Vergleiche scheuen. So entstehen die Schinken Arbea, die handwerklich zubereitet werden und den strengen Auflagen und Kontrollen des Konsortiums San Daniele Rohschinken unterliegen.
Unsere Produkte
San-Daniele-Schinken DOP mit Knochen, Mindestreifezeit 16 Monate
San-Daniele-Schinken DOP ohne Knochen, Mindestreifezeit 16 Monate
San-Daniele-Schinken DOP, halbiert, Mindestreifezeit 16 Monate
San-Daniele-Schinken DOP, Keule mit Huf, Mindestreifezeit 16 Monate
San-Daniele-Schinken DOP, oberer Keulenteil, Mindestreifezeit 16 Monate
Die Qualität bei Arbea.

Qualität der ausgewählten Fleischsorten. Der San Daniele Rohschinken wird ausschließlich aus dem Fleisch von Schweinen hergestellt, die in Italien geboren und aufgezogen wurden.

Qualität beim Salzen. Die Kunst des Einsalzens ermöglicht eine natürliche Konservierung, die Haltbarmachung und Unversehrtheit des Produktes und betont sein Aroma.

Qualität des Reifungsprozesses. Die hervorragenden klimatischen Bedingungen wie Temperatur, Feuchtigkeit und Lüftung ermöglichen eine perfekte Reifung des San Daniele Rohschinkens DOP (geschützte Ursprungsbezeichnung).

Qualität der Kontrollmaßnahmen. Die gesamte Produktion Arbea unterliegt in jeder Verarbeitungsphase regelmäßigen und sorgfältigen technischen Kontrollen.